Seit dem 1. Februar 2009 ist die BRH-Rettungshundstaffel Ries e.V. als 81. Staffel im Bundesverband für das Rettungshundewesen (BRH) aufgenommen. Sie wurde von erfahrenen Rettungshundeführern und Helfern aus umliegenden BRH-Rettungshundestaffeln gegründet. Der BRH ist als größte Rettungshundeorganisation in Deutschland auch international tätig. In der neu gegründeten Rettungshundestaffel haben bereits 8 Hunde ihre Prüfung erfolgreich bestanden. Das Einsatzgebiet erstreckt sich weit über die Grenzen des Landkreises Donau-Ries hinaus. Die Mitglieder sind ehrenamtlich tätig und tragen die Kosten für Ausbildung, Ausrüstung und Einsatzfahrten selbst. Ausgebildete Rettungshunde sind in der Lage 30.000 m² innerhalb von 30 Minuten flächendeckend nach vermissten,
orientierungslosen und hilfsbedürftigen Personen abzusuchen.

Der Bundesverband Rettungshunde e.V.

stellt eine der ältesten und größten Dachorganisation im deutschen
Rettungshundewesen dar. Seit der Gründung 1976
ist die Zahl der angeschlossenen Staffeln auf ca. 80 gestiegen.

BRH und somit auch die Staffel sind Mitglied in folgenden Organisationen:

BRH - Kooperationen